(Petro-)chemie – Streben nach Spezialitäten und Life Sciences

Die (petro-)chemische Industrie ist beachtlich, international ausgerichtet und konzentriert sich zunehmend auf Produkte mit höherer Wertschöpfung. In den letzten Jahrzehnten haben sich viele Chemiestandorte weiterentwickelt, von Single-User- zu Multi-User-Parks. Die wichtigsten Trends in der chemischen Industrie sind Globalisierung, Kreislaufwirtschaft, Nachhaltigkeit und Digitalisierung. Aber auch die Entwicklung neuer Geschäftsmodelle, um zu strategischer Agilität zu gelangen, der Bereitstellung von Lösungen und Produkten und um Operational Excellence und Automatisierung von Geschäftsprozessen zu ergänzen.

Unsere Erfahrung in der chemischen Industrie

Die chemische Industrie ist seit jeher einer der Kernmärkte von Bilfinger Tebodin. Wir haben zahlreiche Beratungs- und Engineering-Projekte für verschiedene Kunden durchgeführt. Viele multinationalen Unternehmen aus dem Westen ziehen in andere Teile der Welt, um die Produktion näher an die Märkte heranzubringen, die sie bedienen. Gleichzeitig sehen wir eine Bewegung zur Aufnahme der Produktion in der Nähe der Rohstoffquelle. Was auch immer der Grund für diese Verlagerungen sein mag, viele dieser Unternehmen haben sich für Bilfinger Tebodin als Begleiter entschieden.

Die petrochemische Industrie

Aufgrund der breiten Palette von Märkten, in denen Bilfinger Tebodin tätig ist, können wir in überlappenden Märkten hervorragende Dienstleistungen anbieten. Die petrochemische Industrie ist einer dieser Märkte. Hier treffen der Chemiemarkt und der Öl- und Gasmarkt zusammen. Für die Entwicklung innovativer Lösungen ist das Fachwissen sowohl von Petrochemie- als auch von Chemieingenieuren erforderlich.

In der chemischen Industrie ist Beratung sehr gefragt. Sind Sie auch auf der Suche nach Chemie- oder Petrochemie-Ingenieuren, die innovativ sind und Ihnen helfen, auf Entwicklungen innovativ zu reagieren? Setzen Sie sich mit uns in Verbindung!

Kontakt

Hans Kleiboer

Martin Dittrich

Seite drucken